Article

Zum aktuellen Stand der Entwicklung primärer Schallleistungsquellen an der PTB

* Presenting author
Day / Time: 19.03.2019, 18:00-18:20
Room: Saal 6
Typ: Regulärer Vortrag
Abstract: Die Schallleistung einer Schallquelle lässt sich aus verschiedenen akustischen Messgrößenbestimmen, z.B. aus dem Schalldruck oder der Schallintensität. Jedoch werden dieseMessgrößen von der Messumgebung oder dem verwendeten Messverfahren beeinflusst,weshalb die daraus bestimmte Schallleistung nicht als vom Schallfeld unabhängigbezeichnet werden kann. Es soll daher ein Standard zur Rückführung der Größe realisiertwerden, mit dem die tatsächliche Schallleistung bestimmt werden kann. Dieser Standardwird als primäres Schallnormal oder primäre Schallquelle bezeichnet. Im Rahmen eineskooperativen Projektes des European Metrology Research Programs (EMRP) wurden bereitsmehrere Modelle der primären Schallquelle entwickelt und untersucht. Diese Forschungenbeinhalteten den Vergleich von nach dem Hüllfächenverfahren ermittelter Schallleistung mitder Schallleistung, die aus der Schallschnelle der Quellenoberfläche mittels Rayleigh-Integralermittelt wurde. Die Messungen der Schallschnelle erfolgten dabei mit einem Laser-Scanning-Vibrometer. Obwohl die bisherigen Ergebnisse der PTB-Quellen vielversprechendwaren, sollen weitere Modelle entwickelt und vermessen werden. Unter anderem sollenSchwächen der Vorgängermodelle eventuell verbessert und der Einfluss des Signal-Rausch-Abstandes während der Messungen auf beide Messgrößen näher untersucht werden. Fürletzteres wurde ein neues Messverfahren mit zugehörigem Messprogramm realisiert,welches zusammen mit den Messergebnissen der neueren Modelle des primärenSchalllleistungsnormals vorgeführt werden soll.