Article

Kleinste wahrnehmbare Unterschiede in der HRTF-Rekonstruktion aus Hauptkomponenten auf Basis von anthropometrischen Abmessungen

* Presenting author
Day / Time: 20.03.2019, 09:20-09:40
Room: Saal 8
Typ: Regulärer Vortrag
Session: Binauraltechnik
Abstract: Für die subjektive Evaluierung vonAußenohrübertragungsfunktionen (engl. head-related transfer functions,HRTFs) wurde am Lehr- und Forschungsgebiet für Medizinische Akustik(Institut für Technische Akustik, RWTH Aachen University) einDemonstrationstool entworfen, das drei Methoden derHRTF-Individualisierung integriert. Darin können verschiedene Parameterin den Algorithmen verändert und die daraus resultierenden auditivenUnterschiede in virtuellen akustischen Szenen hörbar gemacht werden.Wichtige Parameter sind hier anthropometrische Daten von Kopf undPinna, die in dem Demonstrationstool in diskreten Schritten einstellbarsind.Eines der Verfahren, das HRTFs als gewichtete Summe von Hauptkomponentenrekonstruiert, wurde in einem Hörversuch näher untersucht. Kleinstewahrnehmbare Unterschiede (just noticable differences, JNDs) von vieranthropometrischen Abmessungen wurden bestimmt, die in die Schätzung derentsprechenden Gewichte einfließen.Unterschiede zwischen JNDs für Kopf- und Pinna-Abmessungen, zwischen derSensitivität auf Vergrößerung und Verkleinerung von Parametern, sowieeine Abhängigkeit der JNDs von den eigentlichen Abmessungen desProbanden wurden untersucht. Dabei ließ sich eine starke Korrelationzwischen der Kopftiefe der Probanden und entsprechenden JNDs feststellen.Aus den Ergebnissen wurden geeignete Schrittweiten für die im Tooleinstellbaren Parameter abgeleitet.