Article

Windturbinenlärm: Vom Hinterkantenschall über die Amplitudenmodulation bis zum wahrgenommenen Störgeräusch

* Presenting author
Day / Time: 18.03.2019, 13:15-13:45
Room: Saal 3
Typ: Vorkolloquium
Abstract: Die Lärmminderung von Windturbinen ist ein aktuelles Forschungsgebiet. Die Wirkkette von der Schallemission an der räumlich extrem großen Maschine "Windturbine" bis hin zum norm-gerecht gemessenen und schließlich wahrgenommenen Schall umfasst verschiedene Glieder, an denen Lärmminderungsmaßnahmen ansetzen können.Ausgehend vom Schall, der von der umströmten Hinterkante einer Vielzahl gedachter schma-ler Blattsegmente herrührt, wird die Entstehung der amplitudenmodulierten Schallsignatur ei-ner Windturbine an einer typischen Hörerposition erläutert. Das prinzipielle Potential von Mo-difikationen der eigentlichen Schallquelle (hier z.B. durch Zackung der Blatthinterkanten) o-der einer zyklischen Pitchverstellung wird diskutiert. Abschließend wird auf den normgerech-ten Gesamtschallleistungspegel und die psychoakustische Wahrnehmung amplitudenmodulier-ter Schallsignale eingegangen.