Article

Analyse und Lokalisation von Zahnbrüchen in mehrstufigen Getrieben mit Hilfe von vibroakustischen Signalen

* Presenting author
Day / Time: 20.03.2019, 09:40-10:00
Room: Saal 6
Typ: Poster
Das Posterforum zu diesen Postern findet am Mittwoch von 16:00 - 16:40 Uhr direkt am Poster im ersten Obergeschoss - Posterinsel G - statt. Die Poster hängen von Dienstag morgen bis Donnerstag mittag.
Abstract: Getriebezahnbrüche sind einer der Hauptkostenfaktoren bei der Reparatur von mobilen Arbeitsmaschinen. Aus einem unerkannten Zahnbruch können weitere Folgeschäden bis hin zu Totalschäden des Getriebes und nachgelagerter Komponenten folgen, welche erhebliche Kosten und Ausfallzeiten der Maschine verursachen. Über den untersuchten Ansatz werden Zahnbrüche detektiert und lokalisiert, um fatale Folgeschäden frühzeitig zu vermeiden. Für die Auswertung werden unterschiedliche Getriebe mit synthetisch eingebrachten Zahnschäden an verschiedenen Zahnrädern untersucht. Verwendet werden piezoelektrische Körperschallwandler, um den im Getriebe entstehenden Körperschall, sowie ein Drehzahlsensor, um die Getriebedrehzahl zu erfassen und auszuwerten. Das Signal wird nach geeigneter Signalkonditionierung mit Hilfe einer Analyse der Einhüllenden bewertet. Dabei wird der Einfluss von Zahnbrüchen auf die Struktur des Signals im Zeit- und Frequenzbereich untersucht. Basierend auf den Resultaten der Spektralanalyse der Signaleinhüllenden, der Drehzahl und der Geometrie des Getriebes wird eine analytische Lokalisation und Bewertung des Schädigungsgrads durchgeführt.