Article

Charakterisierung der aktiven Geräuscherzeugung an einer Synchronmaschine mit Hilfe des „Blocked Forces“ Konzepts

* Presenting author
Day / Time: 19.03.2019, 15:40-16:00
Room: Saal 2
Typ: Poster

Das Posterforum zu diesen Postern findet am Dienstag von 16:00 - 16:40 Uhr direkt am Poster im ersten Obergeschoss - Posterinsel F - statt. Die Poster hängen von Dienstag morgen bis Donnerstag nachmittag.

Abstract: Im Zuge der Elektrifizierung von Fahrzeugantrieben stellt sich auch die Frage nach der akustischen Wahrnehmung von Elektrofahrzeugen durch die Insassen und Passaten. Unabhängig von den unterschiedlichsten Akustik Konzepten der Fahrzeughersteller, wurde von uns in der Vergangenheit eine Methode vorgestellt, die es ermöglicht gezielt Geräusche und Vibrationen durch die Synchronmaschinen (PMSM) selbst zu erzeugen. Diese sogenannte Active Sound Generation Funktion (ASG) wird in dieser Veröffentlichung mit Hilfe eines Komponentenprüfstandes nach dem „Blocked Forces“ Konzepts näher beschrieben. Hierzu wird kurz die Methode der blockierten Kräfte erläutert und die Anforderungen an den Komponentenprüfstand definiert. Anschließend wird gezeigt, wie die von der ASG Funktion verursachten dynamischen Schnittstellenkräfte an einem geeigneten Prüfaufbau bestimmt werden können. Mit Hilfe dieser Kräfte wird eine Geräuschprognose im und außerhalb eines Fahrzeugs gegeben, hinsichtlich Lautstärke und Frequenzbereich. Die Bewertung hinsichtlich existierender Vorschriften schließt diesen Beitrag ab.