Article

Berechnungen in der Akustik: Faszination oder Frustration?

* Presenting author
Day / Time: 19.03.2019, 11:45-12:30
Room: Saal 1
Typ: Keynote
Abstract: In vielen technischen Bereichen äußern die Kunden den Wunsch nach besserer Klang-qualität, höherem akustischen Komfort oder geringerer Lärmbelastung. Vor diesem Hin-tergrund sind viele Unternehmen gezwungen, sich ständig nach neuen Möglichkeiten umzusehen, ihre Produkte akustisch zu verbessern. Dabei werden physikalische Zusam-menhänge, die viele Jahre ausschließlich mit Hilfe von Messungen untersucht wurden, heute vielfach mittels numerischer Berechnungen erforscht. Letztere haben sich bereits sehr gut etabliert, da sie die Möglichkeit bieten, erste Aussagen zur Akustik schon im frühen Entwurfsstadium eines technischen Systems zu machen, lange bevor ein Prototyp verfügbar ist. Zu den eingeführten Verfahren gehören die Finite-Elemente-Methode (FEM) und die Boundary-Elemente-Methode (BEM), die sich gerade in den letzten Jah-ren enorm weiterentwickelt haben und mittlerweile ein faszinierendes Anwendungsspekt-rum bieten. Oder sind die Anwender auch frustriert?Im Rahmen des Vortrags wird der Einsatz numerischer Berechnungsverfahren für unter-schiedlichste Fragestellungen gezeigt und ausführlich erläutert: Was leisten diese Verfah-ren heute? Wo liegen ihre Einsatzgrenzen? Welche aktuellen Herausforderungen gilt es noch zu meistern? Nicht nur neueste Entwicklungen sondern auch kritische Vergleiche zwischen Messung und Rechnung werden dazu diskutiert.