Article

Entwicklung einer Messprozedur für luftgeleiteten Ultraschall am Arbeitsplatz

* Presenting author
Day / Time: 19.03.2019, 14:00-14:20
Room: Saal 5-a
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Abstract: Durch die Weiterentwicklung industrieller Verfahren, sind immer mehr Arbeitsplätze gegenüber Luftultraschall exponiert. Dieser Schall ist zwar i.d.R. nicht hörbar, jedoch ist in der Literatur das Auftreten verschiedener extra-auraler Symptome dokumentiert. Somit ist diese Exposition am Arbeitsplatz gemäß Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung zu erfassen und in die Gefährdungsbeurteilung aufzunehmen. Gängige Messmethoden für hörbaren Schall sind jedoch für die Erfassung von Luftultraschall nicht geeignet. Im Rahmen des EU-Projekts „Protecting public health from emerging noise sources“, www.ears-project.eu, wird daher eine neue Messprozedur entwickelt, die eine zuverlässige Erfassung der Luftultraschallexposition am Arbeitsplatz im laufenden Betrieb ermöglichen soll.Nach ausführlichen Laboruntersuchungen, die bereits auf der DAGA 2018 vorgestellt wurden, konnte die Messprozedur einem Praxistest unterzogen werden. Dafür wurde eine Vielzahl von Messungen an industriellen Arbeitsplätzen durchgeführt, die durch verschiedene typische Quellen ultraschallbelastet sind. Wir präsentieren die Messungen und diskutieren die Ergebnisse.